e.Go Life: Jetzt werden E-Autos erschwinglich

31.03.2017 - 11:31 Uhr von Uli Baumann
31.03.2017

Die e.GO Mobile AG hat auf der CeBIT in Hannover das Elektroauto e.Go Life vorgestellt. Der Kleinwagen soll schon ab Mai bestellt werden können und knapp 16.000 Euro kosten.

Die e.GO Mobile AG hat jetzt auf der CeBIT in Hannover das
Elektroauto ...
Bild 1 von 10

Die e.GO Mobile AG hat jetzt auf der CeBIT in Hannover das Elektroauto ...

© e.GO Mobile AG

Die aus einem Forschungsprojekt der Hochschule RWTH Aachen hervorgegangene e.GO Mobile AG will mit dem jetzt vorgestellten e.Go Life die Elektromobilität voranbringen - und zwar über den Faktor Preis. Der soll nämlich bei nur 15.900 Euro liegen und natürlich prämienfähig sein. Die E-Auto-Prämie beträgt derzeit 4.000 Euro. Damit würde der Elektrozwerg unter dem Strich nur 11.900 Euro kosten. Bereits ab Mai ist der e.Go Life bestellbar, ausgeliefert wird ab Frühjahr 2018.

Bilder: Der günstige Elektrozwerg e.Go Life im Detail

Der e.Go Life kommt als Zweitürer mit einer 2+2-Sitzkonfiguration. Er misst in der Länge 3,35 Meter, in der Breite 1,70 Meter und in der Höhe 1,57 Meter. Das Design wirkt wie eine Mischung aus glattgelutschtem VW Lupo und VW Up. Ohne Batterien soll das Leergewicht bei 650 kg liegen. Die Reichweite der 14,4 kWh großen Batterie wird mit 100 km angegeben. Wird der 19,2 kWh große Akku gewählt, so sollen bis zu 130 km machbar sein. Den 22 kW starken Elektroantriebsstrang liefert Bosch. Den Spurt von Null auf 50 km/h soll der e.Go Life in 4,9 Sekunden schaffen.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
Ab 2021 will Hyundai ein Elektroauto mit genug Reichweite für lange Strecken anbieten.mehr
Der E-SUV soll 2018 Audis Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden.mehr