Nissan e-NV200 Evalia Datenblatt: Reichweite, Preis, Ladezeiten

Bewährte Komponenten, neues Konzept: Der Nissan e-NV200 Evalia übernimmt den Antriebsstrang aus dem Nissan Leaf und die Karosserie vom Kastenwagen NV200. Mit bis zu 7 Sitzplätzen peilt Nissans Elektro-Van den Markt der Shuttle-Dienste und Großfamilien an.

Bild 1 von 1
 © Nissan

Nach dem Nissan Leaf ist der e-NV200 Evalia das zweite reine Elektroauto des japanischen Herstellers. Der Leaf gilt als meistverkauftes E-Auto weltweit – die Messlatte für seinen großen Bruder Evalia hängt dementsprechend hoch. Derzeit ist der e-NV200 Evalia in zwei Ausführungen erhältlich: Als 5-Sitzer oder als 7-Sitzer. Beide Varianten hören auf den Namen „Tekna“ und unterscheiden sich lediglich durch die beiden zusätzlichen (klappbaren) Einzelsitze in dem 7-Sitzer.

Nissan e-NV200 Evalia: Luxus und Fahrspaß

Durch das im Vorderwagen untergebrachte Ladegerät ist der Evalia 16 Zentimeter länger als der bisherige NV200. Das Interieur fällt für einen Kastenwagen recht luxuriös aus und einzelne Elemente wie Mittelkonsole oder Tacho sind bereits aus dem Leaf bekannt. Auch der Elektromotor wird wie im Leaf per Knopfdruck gestartet. Nur an den Anzeigen der Armaturen ist zu erkennen, dass er läuft.

Mit seinen gut 1,6 Tonnen Gewicht zeigt sich der e-NV200 Evalia naturgemäß nicht so spritzig im Fahrverhalten wie der Leaf. Seine 109 PS und ein Drehmoment von 254 Nm bringen den Evalia in 14 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Kurz danach ist aber auch schon Schluss: Die Höchstgeschwindigkeit von 123 km/h prädestiniert den Evalia eher für den Stadtverkehr und die Landstraße als für die Autobahn. Das höhere Gewicht hat aber nicht nur Nachteile: Der durch die Batterie tief liegende Schwerpunkt sorgt für ein deutlich stabileres Fahrverhalten in Kurven als man es von anderen Vans mit einer Höhe von über 1,80 Meter kennt.

Nissan e-NV200 Evalia: Reichweite und Alltagstauglichkeit

Der e-NV200 Evalia ist mit einem einstufigen Automatikgetriebe ausgestattet und kann entweder im Drive (D)- oder Break (B)-Modus betrieben werden. Die im Break-Modus verstärkte Rekuperation sorgt insbesondere bei Bergabfahrten für eine höhere Ausbeute bei der Strom-Rückgewinnung. Ein zusätzlicher Eco-Modus lässt wieder an den Leaf denken: Der Fahrspaß und die Geschwindigkeit lassen deutlich nach, dafür steigt die Reichweite. Diese wird von Nissan mit 167 Kilometern angegeben, allerdings mit dem Hinweis, dass die Reichweite je 100 Kilogramm Zuladung um drei Prozent sinkt.

Nissan e-NV200 Evalia: Akku und Ladezeit

Serienmäßig ist der e-NV200 Evalia mit einem 3,3 Kilowatt Ladegerät ausgestattet. Damit dauert der Ladevorgang an einer normalen Haushaltssteckdose gut zehn Stunden. Ein optional erhältliches Ladegerät mit einer Aufnahmeleistung von 6,6 Kilowatt verkürzt die Ladezeit auf vier Stunden. Richtig schnell geht es nur an einer Chademo-Gleichstrom-Schnellladestation, an der die Batterie in einer halben Stunde zu 80 Prozent aufgeladen wird. Leider ist diese in Japan weit verbreitete Ladetechnik in Deutschland noch eher die Ausnahme.

Preis und Akku-Kosten

Kaufpreis mit Akku-Leasing

ab 31.289 Euro (Tekna 5-Sitzer)

Kaufpreis inkl. Akku

ab 37.185 Euro

Akku-Mieteab 73 Euro pro Monat

 

Akku

Ladekapazität24 kWh

 

Verbrauch und Reichweite

Verbrauch

16,5 kWh pro 100 km

Alltagsreichweiteca. 120 km

NEFZ-Reichweite*

170 km

 

Geschwindigkeit

Beschleunigung (0 auf 100 km/h)

14,0 Sek.

Höchstgeschwindigkeit

123 km/h

 

Antrieb

Max. Leistung

109 PS (80 kW)

Max. Drehmoment

254 Nm

 

Ladetechnik und Ladedauer

2,3 kW - "Haushalts-Stecker"

11 Stunden

3,7 kW - Typ 1 (1-phasig, 16 A)7,5 Stunden
4,6 kW - Typ 1 (1-phasig, 20 A)5,5 Stunden

6,6 kW - Typ 1 (1-phasig, 32 A)

4 Stunden

50 kW - CHAdeMO

0,5 Stunden

 

Maße und Gewichte

Abmessungen L x B x H in m

4,56/1,76 (2,01 mit Spiegeln)/1,86

Volumen Kofferraum

523 bis 2270 l

Leergewicht

1.641 kg

Max. Zuladung

579 Kilogramm

Die normierte und theoretische Reichweitenmessung nach dem Standard „Neuer Europäischer Fahrzyklus (NEFZ)“ von 1996 wird auf dem Rollenprüfstand ermittelt. Die dabei ermittelte Reichweite kann aufgrund optimierter Bedingungen deutlich über dem realen Wert liegen.

Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
Im vergangenen Monat hat BMW so viele Elektrofahrzeuge abgesetzt wie noch nie zuvor.mehr
Der Automobilzulieferer Bosch arbeitet an eigenen E-Shuttles und Mobilitätsdiensten für die Zukunft.mehr