Renault ZOE Datenblatt: Reichweite, Preis, Ladezeiten

Von Januar bis Dezember 2017 wurde der Renault ZOE insgesamt über 4.000 mal verkauft und gehört somit zu den meistverkauften Elektroautos in Deutschland. Bei der stimmigen Mischung aus Platzangebot, Preis und Reichweite wundert dies auch nicht.

Mit kompakten Abmessungen, niedrigem Verbrauch und guter Reichweite kann der Renault Zoe im Alltag glänzen.
Bild 1 von 6

Mit kompakten Abmessungen, niedrigem Verbrauch und guter Reichweite kann der Renault Zoe im Alltag glänzen.

© Renault

Der Renault ZOE wurde schon auf dem Reißbrett als Elektroauto entworfen. Dementsprechend gut konnte das Platzangebot im Wageninneren gestaltet werden. Er ist geräumiger als viele Konkurrenzmodelle, die Akkus finden komplett im Unterboden Platz und auch beim Kofferraumvolumen wurde nicht gespart.

Das Ladesystem bot 2013 die höchste AC-Ladeleistung (43 kW) eines Serienfahrzeuges.

Renault ZOE Reichweite

Mit seiner 41 kWh Batterie und dem 80 KW Motor soll der aktuelle Renault ZOE R110 laut Angaben des Herstellers ganze 300 (400 nach NEFZ-Norm) Kilometer weit kommen.

Dank seiner sportlichen Spitzenleistung von 109 PS und einem max. Drehmoment von 225 Nm beschleunigt der ZOE außerdem in 11,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 135 Km/h ist aus Energiespargründen allerdings auch schon wieder Schluss.

Dank seines geringen Verbrauchs, vor Allem im Stop-and-Go-Modus, kann der Renault ZOE im realen Alltag glänzen und ist dadurch z.B. für Pendler sehr interessant.

Renault ZOE Preis

Eine große Reichweite und ein sportlicher Motor machen ein Elektroauto aber noch nicht per se beliebt. Der Preis muss ebenfalls stimmen und auch hier kann der ZOE punkten. Denn Renault bietet sein beliebtes Elektroauto bereits ab 22.100€ (UVP) an.

Zusätzlich zum Kaufpreis fallen außerdem noch monatliche Mietkosten (ab 59€) für die Batterie an. Diese kann seit 2016 übrigens auch gegen einen einmaligen Aufpreis von 8.000€ erworben werden.

Während der gesamten Vertragslaufzeit bietet Renault zudem einen kostenlosen Assistance Pannendienst an, der sogar dann ausrückt, wenn versehentlich vergessen wurde die Batterie zu laden.

Renault ZOE Ausstattung

Der ZOE bietet Platz für bis zu fünf Personen (inklusive Fahrer) und eignet sich durch das integrierte ISOFIX-System außerdem auch als Familienauto.

Mit Z.E. Voice macht der sonst sehr leise ZOE Fußgänger auf sich aufmerksam, wenn die Geschwindigkeit 30 km/h oder weniger beträgt.

Für mehr Sicherheit beim Einparken sorgen eine Rückfahrkamera, akustische Warnsignale und die Visualisierung des auszuführenden Parkmanövers.

Außerdem hat Renault sein kleines Elektroauto noch mit einem zugeschnittenen Multimedia-System ausgestattet. Darin enthalten sind z.B. ein Navigationsgerät, Telefon und verschiedene Multimedia-Services. Dieses System lässt sich auf Wunsch auch noch durch ein Bose 6.1 Audiosystem erweitern.

Dazu kommen noch die mittlerweile bei fast allen Autos zu findenden Ausstattungsmerkmale wie z.B. Berganfahrhilfe, ESP sowie Frontairbags mit Kopf- und Thoraxschutz.

Renault ZOE Ladezeiten

Im Prinzip kann der Renault ZOE nahezu überall geladen werden, auch über einen normalen Haushalts-Stecker (10 A). Dies ist dann allerdings auch die Lademethode, bei der die meiste Geduld benötigt wird.

Auf dem Datenblatt des aktuellen ZOE R110 werden die Ladezeiten (0-100%) wie folgt angegeben:

  • 2,3 kW Haushalts-Stecker (10 A) – 25 Stunden
  • 3,7 kW Typ 2 (1-phasig, 16 A) – 15 Stunden
  • 11 kW Typ 2 (3-phasig, 16 A) – 4 Stunden und 30 Minuten
  • 22 kW Typ 2 (3-phasig, 32 A) – 2 Stunden und 40 Minuten
  • 43 kW Typ 2 (3-phasig, 63 A) (0-80%) – 1 Stunde und 40 Minuten

Mit dem Z.E. Pass kann der Renault ZOE laut Angaben des Herstellers zudem an bis zu 6.500 Ladepunkten in Deutschland aufgeladen werden.

Renault ZOE Technische Daten

Preis und Akku-Kosten

Kaufpreis mit Akku-Leasing

ab 22.100 Euro

Akku-Miete

Ab 59 Euro pro Monat

Akku

Ladekapazität22 kWh / 41 kWh / 41 kWh


Verbrauch und Reichweite

Verbrauch

13,3 kWh pro 100 km

Alltagsreichweite

ca. 150 km / ca. 300 km / ca. 300 km

NEFZ-Reichweite*

210 km / 400 km / 400 km


Geschwindigkeit und Antrieb

Beschleunigung (0 auf 100 km/h)

11,4 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit

135 km/h

Max. Leistung

109 PS (80 kW)

Max. Drehmoment

225 Nm


Ladetechnik und Ladedauer

2,3 kW - „Haushalts-Stecker“

25 Stunden

3,7 kW - Typ 2 (1-phasig, 16 A)

15 Stunden

11 kW - Typ 2 (3-phasig, 16 A)

4 Stunden 30 Minuten

22 kW - Typ 2 (3-phasig, 32 A)

2 Stunden 40 Minuten

43 kW  - Typ 2 (3-phasig, 63A)

1 Stunde 40 Minuten (80%)


Maße und Gewichte

Abmessungen L x B x H

4,08 m, 1,73 m, 1,57 m

Volumen Kofferraum

338-1225 Liter

Leergewicht

1.502 - 1555 kg

Die normierte und theoretische Reichweitenmessung nach dem Standard „Neuer Europäischer Fahrzyklus (NEFZ)“ von 1996 wird auf dem Rollenprüfstand ermittelt. Die dabei ermittelte Reichweite kann aufgrund optimierter Bedingungen deutlich über dem realen Wert liegen.

Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
Im vergangenen Monat hat BMW so viele Elektrofahrzeuge abgesetzt wie noch nie zuvor.mehr
Der Automobilzulieferer Bosch arbeitet an eigenen E-Shuttles und Mobilitätsdiensten für die Zukunft.mehr