Bewerbungen für DRIVE-E 2019 ab sofort möglich

08.05.2019 - 10:30 Uhr von S. Brandenburg
08.05.2019

Bereits seit zehn Jahren widmet sich das DRIVE-E-Programm der Nachwuchsförderung im Bereich Elektromobilität.

DRIVE-E ist eine interdisziplinäre Sommerschule zur
Elektromobilität.
Bild 1 von 1

DRIVE-E ist eine interdisziplinäre Sommerschule zur Elektromobilität.

 © DRIVE-E - Marc Müller dedimag

DRIVE-E, die renommierte Nachwuchsförderung für die Elektromobilität des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer‐Gesellschaft, hat den Bewerbungsstart für das diesjährige Programm eingeläutet. Ab sofort können sich Studierende für die DRIVE-E-Akademie vom 16. bis 22. September 2019 in Erlangen sowie für den mit Preisgeldern von bis zu 6.000 Euro dotierten DRIVE-E-Studienpreis 2019 bewerben.

Die DRIVE-E-Akademie, die 2019 bereits in ihr zehntes Jahr geht, richtet sich an Studierende verschiedener Fachbereiche, die sich für die Herausforderungen der Mobilität der Zukunft interessieren. Im Rahmen einer interdisziplinären Sommerschule bekommen die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Workshops, Vorträgen und Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen laut Veranstalter tiefe Einblicke in aktuelle und zukünftige Entwicklungen der elektrischen und autonomen Mobilität sowie angrenzender Technologien und Konzepte.

DRIVE-E versteht sich auch als Netzwerk für die Experten von Morgen

Rund 500 Elektromobilitätsinteressierte aus ganz Deutschland haben seit dem Start des Programms im Jahr 2010 teilgenommen und damit einer Karriere im Bereich der Elektromobilität eine Basis bereitet. So soll es bei der diesjährigen Jubiläumsausgabe auch verstärkt um Austausch und die Vernetzung mit ehemaligen Teilnehmenden gehen.

Interessierte können sich bis zum 30. Juni 2019 für die DRIVE-E-Akademie 2019 und den DRIVE-E-Studienpreis 2019 bewerben. Weitere Informationen finden sich unter www.drive-e.org

Auch Interessant
Elektroauto-News
Im Vergleich zum Juli 2018 sind die Elektrofahrzeug-Absatzzahlen bei BMW leicht zurückgegangen.mehr
Neue Prüfverfahren sollen die Entwicklung von Elektroautos beschleunigen und vergünstigen.mehr