Deutlich mehr E-Auto Neuzulassungen im Oktober

06.11.2019 - 13:15 Uhr von D. Raht
06.11.2019

Besonders viele Hybridautos neu auf deutschen Straßen.

Tesla hatte im Oktober 2019 372,6 % mehr Neuzulassungen in
Deutschland als im Vorjahresmonat.
Bild 1 von 1

Tesla hatte im Oktober 2019 372,6 % mehr Neuzulassungen in Deutschland als im Vorjahresmonat.

 © Tesla

Im Oktober 2019 sind laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) deutlich mehr Elektrofahrzeuge in Deutschland neu zugelassen worden als im Oktober des Vorjahres. Im vergangenen Monat wurden in Deutschland 4.979 vollelektrische Pkw zugelassen – 46,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Hybridautos konnten mit 26.382 Neuzulassungen einen stolzen Zuwachs von 138,6 Prozent zum Vorjahresmonat verzeichnen. Dies schließt auch Plug-in-Hybride mit 6.947 Neuzulassungen ein, die eine 248 prozentige Steigerung zum Vorjahresmonat verzeichnen können.

Nach wie vor bleiben Benziner mit 57,7 Prozent die häufigste Antriebsart bei den neuen Pkw. Sie konnten im Oktober eine Steigerung um 4,5 Prozent zum Vorjahresmonat einstreichen. Auch Diesel-Pkw konnte sich noch steigern: um 9,6 Prozent im Vergleich zum letztjährigen Oktober. Sie hatten im vergangenen Monat einen Anteil von 30,9 Prozent an den Neuzulassungen in Deutschland.

Leichte Steigerung der gesamten Pkw-Zulassungen

Insgesamt wurden im Oktober 12,7 Prozent mehr Pkw in Deutschland als im Vorjahresmonat zugelassen. Im vergangenen Monat hatten reine Elektroautos einen Anteil von 1,7 Prozent an den gesamten 284.593 neu zugelassenen PKW in Deutschland und Fahrzeuge mit Hybridantrieb 9,3 Prozent. Erdgasfahrzeuge und Flüssiggasfahrzeuge haben einen sehr geringen Anteil an den Neuzulassungen mit 732 bzw. 125 neu zu gelassenen Pkw. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Neuzulassungen betrug 155,4 g/km.

Auch Interessant
Elektroauto-News
Morris JE: Neuer elektrischer Kleintransporter in Retro-Optik.mehr
Elon Musk gibt Pläne für erste europäische Tesla-Großfabrik bekannt.mehr