e-Golf hat bei e-Neuzulassungen Nase vorn

10.04.2018 - 10:45 Uhr von S. Brandenburg
10.04.2018

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die detaillierten Pkw-Zulassungen vorgelegt. Daraus werden Veränderungen im Elektroauto-Bereich deutlich.

Immer mehr Menschen greifen zu dem VW e-Golf.
Bild 1 von 1

Immer mehr Menschen greifen zu dem VW e-Golf.

 © Volkswagen

3.792 rein batteriebetriebene Elektroautos sind im März 2018 in Deutschland neu zugelassen worden – so viele wie in noch keinem Monat zuvor. Welche Marken und Modelle die E-Charts anführen, lässt sich der nun veröffentlichten Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) entnehmen:

  • 534 VW e-Golf (1.449 Januar bis inkl. März 2018)
  • 523 Renault ZOE (1.297)
  • 457 Smart forfour ed (883)
  • 454 Smart fortwo ed (1.693)
  • 459 BMW i3 (inkl. 137 BMW i3 mit Range Extender; 1.129)
  • 396 Kia Soul EV (947)
  • 346 Nissan Leaf (357)
  • 304 Tesla Model S (473)
  • 131 VW e-up! (277)
  • 124 Tesla Model X (192)
  • 61 Hyundai Ioniq Elektro (359)
  • 57 Opel Ampera-e (235)
  • 24 Audi Sonstige (52)
  • 16 Sonstige Elektroautos (31)
  • 10 Ford Focus (15)
  • 10 Mercedes B-Klasse ed (38)
  • 9 Peugeot ION (16)
  • 3 Citroen C-Zero (14)
  • 3 Mitsubishi Sonstige (4)
  • 2 Citroen Sonstige (6)
  • 2 Honda Sonstige (2)
  • 1 Nissan e-NV200 (22)
  • 1 Hyundai Sonstige (5)
  • 1 VW Sonstige (2)
  • 1 Kia Sonstige (1)
  • 0 Tesla Sonstige (1)
Auch Interessant
Elektroauto-News
BMW Group gibt Einblicke in Forschungs- und Innovationszentrum.mehr
Akzeptanz für Elektroautos ist hoch, konkrete Kaufpläne aber deutlich geringer.mehr