E-Mobilitätsschulungen bei Škoda

14.08.2019 - 15:15 Uhr von D. Raht
14.08.2019

12.000 Mitarbeiter wurden bereits von der Škoda Akademie fortgebildet.

Für ausgelernte Mitarbeiter hat Škoda ein dreistufiges
Qualifizierungsprogramm im Bereich Elektromobilität ins Leben
gerufen.
Bild 1 von 1

Für ausgelernte Mitarbeiter hat Škoda ein dreistufiges Qualifizierungsprogramm im Bereich Elektromobilität ins Leben gerufen.

 © ŠKODA AUTO

Škoda hat gezielt Weiterbildungskonzepte im Bereich Elektromobilität für seine Mitarbeiter und Zulieferer entwickelt und durchgeführt. 12.000 Mitarbeiter, etwa 1.450 Beschäftigte von Zulieferunternehmen und ca. 700 Auszubildende wurden bereits zum Thema Elektromobilität geschult.

„Die Einführung der Elektromobilität bringt Veränderungen in vielen Unternehmensbereichen mit sich. Dies stellt vollkommen neue Ansprüche an unsere Aus- und Weiterbildungsprogramme. Die Škoda Akademie bietet Škoda Mitarbeitern und Zulieferern nicht nur verschiedenste und neue Weiterbildungsformate – auch die Inhalte wurden optimiert und komplett neu ausgerichtet. Dank modernster Technologien und einer hervorragend ausgebildeten und lernbereiten Belegschaft sind wir für zukünftige Anforderungen in Bereich der Elektromobilität bestens gewappnet“, so Bohdan Wojnar vom Škoda Vorstand für den Bereich Human Resources.

Speziell angepasste Weiterbildungsinhalte

Die Inhalte der jeweiligen Fortbildungen sind an die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche bei Škoda angepasst. Es gibt beispielsweise spezifische E-Mobilitätskurse für Kfz-Mechatroniker, Kfz-Elektriker und Autotroniker sowie verschiedene Elektromobilitätstrainings für Auszubildende. Ein dreistufiges Qualifizierungsprogramm richtet sich an ausgelernte Škoda Mitarbeiter verschiedenster Bereiche. Ab Herbst 2019 beginnt Škoda dann in seinem Stammwerk in Mladá Boleslav mit der Serienfertigung von Komponenten für Elektroautos des Volkswagen Konzerns.

Auch Interessant
Elektroauto-News
Im Vergleich zum Juli 2018 sind die Elektrofahrzeug-Absatzzahlen bei BMW leicht zurückgegangen.mehr
Neue Prüfverfahren sollen die Entwicklung von Elektroautos beschleunigen und vergünstigen.mehr