E-Rockit steht limitiert zum Vorverkauf bereit

29.04.2019 - 16:15 Uhr von S. Hellgardt
29.04.2019

Das von seinem Hersteller als Human-Hybrid beworbene pedalbetriebene E-Motorrad E-Rockit ist jetzt im Vorverkauf verfügbar. Die 2019er-Serie wird nummeriert und zertifiziert abgegeben – unter dem Titel E-Rockit Limited Edition 100.

Hergestellt in Deutschland und bei Erstzulassung für zehn Jahre
von der Kfz-Steuer befreit: Das E-Rockit eignet sich gut für
Pendler.
Bild 1 von 1

Hergestellt in Deutschland und bei Erstzulassung für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit: Das E-Rockit eignet sich gut für Pendler.

 © E-Rockit

Hergestellt wurden die E-Rockits nahe Berlin in dem Ort Henningsdorf, der Kostenpunkt für sie beträgt 11.850 Euro. Die Pedal-E-Motorräder warten mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern in der Stunde auf, wobei die Reichweite ihres bordeigenen Akkus bei 120 Kilometern veranschlagt wird. Die für das Aufladen des Akkus angepeilte Zeit sind vier Stunden.

Abgasfrei und ohne Verkehrskollaps in städtischen Zentren unterwegs

Das E-Rockit ist ein Elektrofahrzeug und stößt somit keinerlei Abgase aus. Das trägt zur Bekämpfung des chronischen Verkehrskollaps in den städtischen Ballungsräumen bei und bringt die E-Pedalisten schnell und nervenschonend an ihr Ziel.

Die besondere Eigenschaft des E-Rockits ist dabei sein sogenannter Human-Hybrid-Antrieb, der per Pedale gesteuert wird. Die Elektronik des E-Rockit vervielfacht die Muskelkraft, die von der Fahrerin oder dem Fahrer des Fahrzeugs aufgebracht wird. Auf diese Weise ist das E-Rockit leicht bedienbar, vergleichbar mit einem Fahrrad, und generiert eine verblüffend hohe Beschleungung, die im Stadtverkehr zahlreiche Überholmanöver auslösen kann.

Auch Interessant
Elektroauto-News
Im Vergleich zum Juli 2018 sind die Elektrofahrzeug-Absatzzahlen bei BMW leicht zurückgegangen.mehr
Neue Prüfverfahren sollen die Entwicklung von Elektroautos beschleunigen und vergünstigen.mehr