Straßenzulassung für Elektroauto Microlino

16.07.2018 - 17:30 Uhr von C. Milan
16.07.2018

Das Schweizer Startup Micro Mobility Systems gibt bekannt, dass sein Elektroauto Microlino die EU-weite Straßenzulassung erhalten und alle damit verbundenen Tests erfolgreich bestanden hat.

Der Microlino hat die Straßenzulassung erhalten und kann ab
sofort in der EU im öffentlichen Straßenverkehr gefahren
werden.
Bild 1 von 1

Der Microlino hat die Straßenzulassung erhalten und kann ab sofort in der EU im öffentlichen Straßenverkehr gefahren werden.

 © Micro Mobility Systems AG

Der kleine Kabinenroller kann durch die Homologation ab sofort überall in Europa legal im öffentlichen Verkehr gefahren werden. Auch haben die Schweizer parallel zum Zulassungsprozess offizielle Reichweitentests durchführen lassen. Die Reichweite des Microlino beträgt demnach 202km mit der großen Batterie von 14,4 Kilowattstunden oder 126km für die kleinere Batterie mit 8 Kilowattstunden Kapazität.

Start der Serienfertigung noch in 2018

Das Startup liegt momentan ein wenig hinter seinem ursprünglich anvisierten Zeitplan und veröffentlichte deshalb ebenfalls eine angepasste Planung: Die ersten 25 Microlinos mit Homologation sollen bis Ende September gebaut und umfangreich mit Anwendern und Ingenieuren getestet werden.

Die Serienfertigung soll dann noch im Dezember 2018 erfolgen, so dass die ersten Elektroautos Anfang nächsten Jahres an die ersten Endkunden in der Schweiz ausgeliefert werden können. Zahlreiche Vorbestellungen kann das Unternehmen bereits verzeichnen. Der finale Preis für den Microlino steht allerdings noch nicht fest, das Startup verspricht aber, dass dieser bei ca. 12.000 € liegen wird.

Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
Das Autoumrüst-Unternehmen ABT präsentiert momentan auf der IAA, wie es aktuell um den E-Caddy bestellt ist. Er ist ...mehr
Der seit 2013 im Handel erhältliche BMW i3 ist wohl das erste moderne E-Auto eines deutschen Autobauers. Es wird ...mehr