GM präsentiert Elektro-Kleinwagen für 4500 Euro

10.08.2017 - 16:15 Uhr von Lukas Lauterbach
10.08.2017

Die chinesische GM-Tochterfirma Baojun hat einen Elektro-Kleinwagen für umgerechnet 4500 Euro vorgestellt. Das Fahrzeug, das optisch an einen geschrumpften Smart erinnert, ist allerdings nur für den chinesischen Markt vorgesehen.

Das Elektroauto "Baojun E100" der GM-Tochterfirma Baojun ist ausschließlich für den Chinesischen Markt bestimmt. In der Grundversion soll es umgerechnet knapp 4500 Euro kosten.
Bild 1 von 10

Das Elektroauto "Baojun E100" der GM-Tochterfirma Baojun ist ausschließlich für den Chinesischen Markt bestimmt. In der Grundversion soll es umgerechnet knapp 4500 Euro kosten.

© GM

General Motors hat mit dem Baojun  E100 einen sehr erschwinglichen zweisitzigen Kleinwagen mit Elektroantrieb für den chinesischen Markt vorgestellt. Das kleine Elektroauto kommt mit einer Akkuladung etwa 150 km weit und soll maximal 100 km/h schnell fahren können. Der Akku lässt sich in 7,5 Stunden wieder aufladen.

Bildershow: Weitere Bilder vom Baojun E100 sehen Sie hier >>

Angetrieben wird der Baojun E100 von einem Elektromotor mit 29 kW (39 PS) und 110 Nm Drehmoment. Mit einem Radstand von 1.600 mm und einer Höhe von 1.670 mm bietet das Auto, das vor allem für Pendler in Großstädten gedacht ist, Platz für zwei Personen.

Zwei Versionen des elektrischen Zweisitzers sollen angeboten werden : Die Grundausstattung für umgerechnet 4500 Euro kommt mit 7“-Infoscreen und Wi-Fi-Hotspot für Infotainment unterwegs. In der Premium-Ausführung gibt es außerdem ein Touchpad, einen Filter für die Außenluft und schlüssellosen Zugang. Laut GM haben sich über 5000 Interessierte für die ersten 200 Autos gemeldet. Weitere Fahrzeuge sollen schon bald ausgeliefert werden.

Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
BMW zeigt sich zufrieden mit Elektroauto-Absatz.mehr
Focus Online und Bähr & Fess Forecasts haben die Restwertriesen 2021 gekürt.mehr