Kia e-Niro kann ab Mitte Dezember bestellt werden

06.12.2018 - 13:30 Uhr von S. Brandenburg
06.12.2018

Kias neuer E-SUV soll u.a. durch eine kombinierte Reichweite von bis zu 455 Kilometer überzeugen.

Den Kia Niro gibt es bald mit drei verschiedenen
elektrifizierten Antrieben.
Bild 1 von 1

Den Kia Niro gibt es bald mit drei verschiedenen elektrifizierten Antrieben.

 © KIA

Kia hat den Marktstart seines neuen Elektro-SUV e-Niro verkündet: Das Crossovermodell soll  seine Marktpremiere in Deutschland am 6. April 2019 feiern. Bestellt werden kann der Kia e-Niro bereits ab dem 10. Dezember 2018, die Preise starten bei 34.290 Euro für die Einstiegsversion des Elektroautos.

Nach der Hybrid- und der Plug-in-Hybrid-Version ist der e-Niro die dritte Variante des Kia Modells, das speziell für elektrifizierte Antriebe entwickelt wurde. Laut Kia verfügt die reine Elektro-Version durch das im Fahrzeugboden integrierte Akku-Paket über die nahezu gleichen Innenraum-Dimensionen wie die Hybrid-Variante.

Serienmäßig schnellladefähig

Kia bietet den E-SUV mit unterschiedlichen Motorisierungen und Batteriekapazitäten an. Das Basismodell verfügt über einen 100 kW-Elektromotor und einen 39,2 kWh-Akku. Die kombinierte Reichweite beziffert Kia nach dem neuen WLTP-Standard mit 289 Kilometer. Die stärkere e-Niro-Version leistet 150 kW und ist mit einer 64 kWh-Batterie bestückt, die dem E-SUV eine Reichweite von bis zu 455 Kilometern (WLTP) ermöglichen soll – bis vor kurzem war noch von einer kombinierten Reichweite von bis zu 485 Kilometer die Rede, aber diesen Wert hat Kia nun nach unten korrigiert. Im City-Zyklus soll die Reichweite sogar bis zu 615 Kilometer betragen.

An Bord ist ein Schnellladeanschluss mit CCS-Stecker, über den sich der Akku an einer 100 kW-Ladestation in 42 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufladen lässt, so Kia. Zudem verfügt das Elektrofahrzeug auch über eine 220-Volt-Steckdose, wodurch der e-Niro bei Bedarf unterschiedliche Geräte mit Strom versorgen kann.

7 Jahre Garantie auf die Batterie

In der Basisausführung Edition 7 startet der Kia e-Niro mit 100 kW-Motor bei 34.290 Euro. Für die leistungs- und reichweitenstärkere 150 kW-Version ruft Kia einen Startpreis von 38.090 Euro auf. Die 7-Jahres-Herstellergarantie bezieht sich laut Kia auch auf das Batteriepaket.

Auch Interessant
Elektroauto-News
Auf dem Genfer Autosalon werden viele Neuheiten präsentiert, darunter auch die Studie Škoda VISION iV.mehr
Knapp drei Wochen vor dem Start des Genfer Automobilsalons gibt Audi einen Ausblick auf sein erstes E-Modell auf ...mehr