Nissan IMQ Concept: "e-Power" für Europa

06.03.2019 - 12:45 Uhr von S. Brandenburg
06.03.2019

Nissan präsentiert einen Crossover mit neuem Antriebskonzept.

Nissans Crossover sollen elektrifiziert werden, der IMQ Concept
mit e-Power-Technologie gibt einen Vorgeschmack.
Bild 1 von 1

Nissans Crossover sollen elektrifiziert werden, der IMQ Concept mit e-Power-Technologie gibt einen Vorgeschmack.

 © Nissan

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Nissan sein Konzeptfahrzeug IMQ. Der rund 4,5 Meter lange Crossover ist ein Technologie- und Design-Konzept für die kommende Generation von Nissan Crossovern, so der japanische Autobauer. An Bord ist der spezielle Elektroantrieb "e-Power".

Bei dem IMQ-Antrieb handelt es um die Weiterentwicklung des Nissan e-Power Systems, welches Nissan aktuell in Japan in den Modellen Note und Serena anbietet. Die Systemleistung liegt bei 250 kW und 700 Nm Drehmoment, die mittels eines neuen Allradsystems an die Räder übertragen wird, so Nissan. Zudem verfügt das Konzeptfahrzeug über einen weiterentwickelten Prototyp des Fahrerassistenzsystems ProPILOT, welches sich laut Nissan durch verbesserte autonome Fahrfähigkeiten auszeichnet.

Nissan bietet e-Power künftig auch in Europa an

Wie Nissan berichtet, ist der Nissan Note mit e-Power Antrieb der meistverkaufte Pkw in Japan. Das e-Power-System setzt sich aus einem Elektro- und einem Benzinmotor zusammen. Während der Verbrenner dazu dient, den Akku zu laden, treibt der E-Motor die Räder an. Laut Nissan zeichnet sich das System durch Dynamik und Kraftstoffeffizienz aus.

Bislang ist Nissans e-Power-System nicht in Europa erhältlich. Aber in den nächsten zwei Jahren sollen die ersten Fahrzeuge mit e-Power auch zu europäischen Händlern kommen. Nissan will bis 2022 den Elektrofahrzeug-Absatz verfünffachen und strebt an, einen E-Anteil zu erreichen, der doppelt so hoch liegt wie der Marktdurchschnitt.

Nissan Corporate Vice President Roel de Vries in Genf erklärt: "Nissan ist schon heute Weltmarktführer für EV-Technologien auf dem Massenmarkt und ein elektrifiziertes Europa ist in Sicht. Mit dem e-Power System, das innerhalb der nächsten zwei Jahre auf die Straßen Europas rollt, werden wir Nissan Intelligent Mobility für mehr Kunden nutzbar machen und zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen."

Auch Interessant
Elektroauto-News
In der Daimler-Chefetage könnte in den kommenden Monaten die Zukunft der Marke smart entschieden werden.mehr
Eine Studie hat das Diesel-Einsparpotenzial von Elektrobussen untersucht.mehr