Nissan lässt Dieselvariante des NV200 auslaufen

05.02.2019 - 14:00 Uhr von S. Brandenburg
05.02.2019

Der kleine Transporter von Nissan wird zum reinen Elektroauto-Modell.

Der Nissan NV200, hier im Werk Barcelona, wird mit Dieselantrieb
bald Geschichte sein. Ab Sommer wird der Kompakttransporter ein
reines E-Modell.
Bild 1 von 1

Der Nissan NV200, hier im Werk Barcelona, wird mit Dieselantrieb bald Geschichte sein. Ab Sommer wird der Kompakttransporter ein reines E-Modell.

 © Nissan

Den kompakten Transporter Nissan NV200, dessen Pkw-Version unter dem Namen Nissan Evalia firmiert, wird es künftig nur noch in der rein elektrischen Variante eNV200 geben. Wie der japanische Autobauer mitteilte, soll die Produktion der Dieselvariante im Werk Barcelona bis Mitte dieses Jahres eingestellt werden.

Nissan verweist auf die deutlich angestiegenen Verkaufszahlen der E-Version des kleinen Transportmodells: laut Nissan stieg der Absatz des eNV200 2018 gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent auf rund 6.000 Einheiten. Fast 90 Prozent davon gingen in den Export. Nissan hat zudem kürzlich auch die Produktion des ebenfalls in Barcelona gefertigten 40 kWh Akkus für den eNV200 ausgebaut, um die erwartete ansteigende Nachfrage nach dem E-Modell zu bedienen.

Nissan bringt neues Modell NV250 auf den Markt

Von dem Kleintransporter wurden seit dem Start der Produktion im Jahr 2009 nach Angaben von Nissan bisher über 171.000 Einheiten produziert. Die jüngste Entscheidung, die Diesel-version des NV200 aus dem Programm zu nehmen, bedeutet allerdings keine schrittweise Abkehr vom Diesel im Transportersegment. Denn ab Mitte des Jahres wird mit dem Nissan NV250 ein neuer Minivan mit Dieselantrieb auf den Markt kommen, der auf der Renault Kangoo Plattform aufbaut.

Auch Interessant
Elektroauto-News
Mit 20.000 Renault ZOE verzeichnet der französische Hersteller einen Meilenstein beim Elektroauto-Absatz.mehr
Karma Automotive startet Ende des Jahres mit dem ersten Modell und zeigt in Shanghai aktuell, was danach kommen könnte.mehr