smart: Daimler und Geely gründen Joint Venture

28.03.2019 - 12:15 Uhr von S. Brandenburg
28.03.2019

Die Kleinwagen-Marke smart hat einen neuen Mitbesitzer: das chinesische Unternehmen Geely.

Die smart Modelle der Zukunft werden in China im Rahmen eines
neuen Joint Ventures gefertigt werden.
Bild 1 von 1

Die smart Modelle der Zukunft werden in China im Rahmen eines neuen Joint Ventures gefertigt werden.

 © Daimler

Vor ein paar Tagen wurde noch über ein mögliches Aus der Marke smart diskutiert, jetzt scheint die Zukunft vorerst gesichert: Die beiden Unternehmen Daimler und Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding), zu der auch die Marke Volvo gehört, haben heute die Gründung eines global ausgerichteten 50:50 Joint Venture verkündet – über den Kaufpreis der Anteile haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Die neuen Partner wollen smart "als führende Marke für Elektromobilität" weiterentwickeln.

Die Joint Venture-Vereinbarung sieht vor, dass die nächste Generation von elektrischen smart Modellen in einer noch zu errichtenden Fertigungsstätte in China produziert werden soll. Ab 2022 sollen die ersten Fahrzeuge aus dieser Elektroautofabrik auf den Markt kommen. Bis dahin will Daimler die smart Modelle der aktuellen Generation weiterhin an den Standorten Hambach in Frankreich (smart EQ fortwo) sowie Novo Mesto in Slowenien (smart EQ forfour) produzieren. Die neue Generation von smart Fahrzeugen, zu der auch erstmals Modelle im B-Segment zählen sollen, sollen von Mercedes-Benz designt und in den globalen Engineering Centers von Geely entwickelt werden.

Mercedes will künftig kompaktes E-Modell im Hambacher Werk fertigen

Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars, erklärt: „Für über 2,2 Millionen Kunden ist smart ein Pionier urbaner Mobilität. Auf Grundlage dieser Erfolgsgeschichte freuen wir uns darauf, die Marke zusammen mit unserem starken Partner Geely weiter voranzubringen. Wir werden gemeinsam die nächste Generation elektrischer smart designen, entwickeln und in China für den Weltmarkt bauen – mit erstklassigen Produktionsstandards und dem hervorragenden Sicherheitsniveau von smart. Wir freuen uns darauf, zukünftig mit allen Partnern unseren Erfolg in China und der Welt weiter auszubauen. Im Werk Hambach wird zukünftig ein kompaktes Elektrofahrzeug von Mercedes-Benz produziert, womit die Arbeitsplätze an diesem Standort mit weiteren Investitionen gesichert werden.“

Dem fügt Li Shufu, Chairman der Geely Holding, hinzu: "Wir hegen größten Respekt für smart. smart bietet eine einzigartige Attraktivität und einen starken Markenwert. Geely Holding und Daimler freuen sich auf dieses herausfordernde und spannende neue Projekt, mit dem wir die Einführung von Elektrofahrzeugen der Premiumklasse weiter vorantreiben werden, um unseren Kunden herausragende Mobilität zu ermöglichen. Als gleichwertige Partner setzen wir uns dafür ein, die Marke smart weltweit zu fördern. Wir werden unsere Erfahrungen und unsere globalen Kompetenzen in Markenmanagement, Forschung und Entwicklung, Produktion, Lieferantenmanagement und anderen Bereichen einbringen. Die Synergien aus dieser Kooperation werden beiden Seiten zugutekommen. Gleichzeitig werden wir Technologien für smart, auch im Bereich Konnektivität, weiterentwickeln, um in der Branche in Zeiten eines breiten Wandels auch künftig an der Spitze zu stehen."

Auch Interessant
Elektroauto-News
BMW Group gibt Einblicke in Forschungs- und Innovationszentrum.mehr
Akzeptanz für Elektroautos ist hoch, konkrete Kaufpläne aber deutlich geringer.mehr