Start-up präsentiert Solar-Elektroauto „Sion“

03.08.2017 - 12:30 Uhr von Lukas Lauterbach
03.08.2017

Mit dem Sion möchte das Start-up Sono Motors ein Elektroauto mit 250 km Reichweite für 16.000 Euro auf den Markt bringen. Der Akku soll entweder zur Miete angeboten werden oder für einen einmaligen Betrag gekauft werden können. Jetzt wurde das Fahrzeug vorgestellt.

Mit dem Sion möchte das Start-up Sono Motors ein Elektroauto mit 250 km Reichweite für 16.000 Euro auf den Markt bringen. 
Bild 1 von 11

Mit dem Sion möchte das Start-up Sono Motors ein Elektroauto mit 250 km Reichweite für 16.000 Euro auf den Markt bringen. 

© SONO MOTORS GmbH

Mit einem Kaufpreis von 16.000 Euro (ohne Batterie), 250 km Reichweite und integrierter Mobilitätsfunktionen soll das Fahrzeug Familien und City-Pendler ansprechen. Geplant ist es, die Batterie zur monatlichen Miete oder zum einmaligen Kauf für unter 4000 Euro anzubieten.

Solarzellen in der Karosserie

Der Sion hat Photovoltaik-Module in die Karosserie eingebunden, über die der Akku des Elektroautos wieder aufgeladen werden kann. Die 330 Solarzellen sollen genügend Strom erzeugen, um zusätzlich bis zu 30 Kilometer Reichweite pro Tag bereitzustellen. Hauptsächlich wird der Akku aber über das Stromnetz geladen, was mit bis zu 50 kW via Schnellladung möglich sein soll.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist laut Firmenangaben die Fähigkeit des Autos, bidirektional zu laden ("biSono"). Diese Funktion erlaubt es dem Fahrer, Strom aus der Batterie des Fahrzeugs zu entnehmen und weiteren Nutzern anzubieten. So wird der Sion zu einem mobilen Stromspeicher. Mit einem Output von 6,6 kW lassen sich z.B. auch andere Elektroautos laden.

Der viersitzige Sion soll eine Motorsleistung von 80 kW (109 PS) haben und mit der optionalen Anhängerkupplung bis zu 750 kg Zuglast bewegen können. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 140 km/liegen. Mit einer Länge von 4,11 m und einer Breite von 1,79 m hat der Sion in etwa die Größe eines VW e-Golf.

Probefahrten-Tour für 5000 Vorbestellungen

Sono Motors plant eine Probefahrten-Tour ab dem 18. August, die in München startet und Station in mindestens 12 Städten und insgesamt 7 Ländern machen soll. Ziel der Aktion ist es laut Sono Motors, 5000 Vorbestellungen für den Sion zu bekommen, um die Serienproduktion zu starten.

Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
Morris JE: Neuer elektrischer Kleintransporter in Retro-Optik.mehr
Elon Musk gibt Pläne für erste europäische Tesla-Großfabrik bekannt.mehr