Serienversion vom ZOE e-Sport wahrscheinlich

11.07.2017 - 12:30 Uhr von Lukas Lauterbach
11.07.2017

Seit einiger Zeit testet Renault mit dem ZOE e-Sport Concept eine besonders sportliche Version des Elektro-Kleinwagens. Nun scheint eine mögliche Serienproduktion noch bis 2020 realistisch.

Die zwei Elektromotoren des Renault ZOE e-Sport Concept schicken zusammen 460 PS an die vier Räder des Kleinwagens.
Bild 1 von 20

Die zwei Elektromotoren des Renault ZOE e-Sport Concept schicken zusammen 460 PS an die vier Räder des Kleinwagens.

© Renault/Eric Vargiolu/DPPI

Der sportliche ZOE, der bislang als e-Sport Concept bekannt ist, könnte schon bald in Serie gehen. Wie autocar.co.uk berichtet, soll Renault-Sport-Chef Patrice Ratti im Gespräch mit der Zeitschrift einen ZOE RS in Aussicht gestellt haben: „Wir denken über die Produktion eines ZOE RS nach aber das ist eine große Studie, die noch Zeit benötigen wird“.

Dank stetig besser werdender Batterien seien mittlerweile neue Projekte technisch realisierbar, was vor einigen Jahren noch nicht der Fall gewesen sei, zitiert die Zeitschrift Ratti weiter. Der Prototyp des ZOE e-Sport Concept kann mit heutiger Batterietechnologie gerade einmal 15 Minuten am Stück vollen Schub geben, bevor der Akku wieder ans Ladekabel muss.

Das Konzept-Auto des Sport-ZOE verfügt neben einem deutlich geschärften optischen Auftritt über zwei Elektromotoren mit 460 PS Gesamtleistung und schafft es in knapp über drei Sekunden auf 100 km/h. Wie viel Leistung es am Ende in die Serienversion schafft, ist bislang nicht bekannt. Aber Renault-Sport-Chef Ratti ist vom Elektromotor grundsätzlich begeistert: „Die enorme Beschleunigung von Elektroautos passt einfach perfekt zu Renault Sport“.

Kommentare
Auch Interessant
Elektroauto-News
BMW zeigt sich zufrieden mit Elektroauto-Absatz.mehr
Focus Online und Bähr & Fess Forecasts haben die Restwertriesen 2021 gekürt.mehr